Allgemeine Geschäftsbedingungen – AGBs

 

1. Die Yogaraum Hall GesbR, Frau Christine Cottogni und Frau Andrea Pühringer,

führen Yogakurse, Meditationskurse, Atemkurse, Workshops, Retreats und Privatunterricht durch.

2. Allgemeines

2.1. Nachstehende allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für die Durchführung sämtlicher Präsenz- und Onlinekurse, Workshops, Privatunterricht sowie sonstige Veranstaltungen als vereinbart. Spätestens mit rechtsverbindlicher Anmeldung gelten diese Geschäftsbedingungen als rechtsverbindlich vom Kursteilnehmer angenommen.

2.2. Abänderungen zu diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen sind grundsätzlich ausgeschlossen. Im Falle von abweichenden Sondervereinbarungen haben diese nur dann Wirksamkeit, wenn diese schriftlich vereinbart sind.

Allfällig vereinbarte Änderungen der Geschäftsbedingungen haben jedenfalls nur für das jeweilige Rechtsgeschäft Gültigkeit, nicht aber für Folgegeschäfte bzw. Neuanmeldung nach Beendigung eines (Online)Kurses, Workshops, Einzelstundenunterrichts oder der jeweiligen Veranstaltung.

3. Leistungsumfang                                                                                                                                

Die Leistungen umfassen die Durchführung und Veranstaltung von Präsenz- und Online-Yogakursen, mehrwöchigen Kursen, Privatunterricht, Specials, Workshops und Retreats.

4. Kosten, Preise und Zahlungsbedingungen

4.1. Die aktuellen Kosten für die unter Punkt 3. genannten Leistungen sind unter  www.yogaraum-hall.at, auf der Buchungsplattform eversports und auf Werbematerial (wie Prospekten und Flyern) zu finden. Auf Anfrage werden diese auch schriftlich übermittelt.

4.2. Die Kursgebühr muss entsprechend der auf www.yogaraum-hall.at angeführten Buchungsfrist für die gesamte Laufzeit per Überweisung oder spätestens bei Veranstaltungsbeginn in bar bezahlt werden.

4.3. Anmeldungen sind mit deren Einlangen per Kontaktformular und Buchung über das Online-Buchungsportal Eversports rechtsverbindlich. Telefonische Anmeldungen werden per E-Mail bestätigt, mit Erhalt des Bestätigungsmails seitens des Teilnehmers sind auch diese Anmeldungen rechtsverbindlich. Ebenso wenn Anmeldungen lediglich über unsere E-Mail Kontaktadressen eingehen.

5. Stornobedingungen

5.1. Bei Buchungen von wöchentlichen Online-Stunden über das Online-Buchungssystem wird im Fall einer entfallenen Teilnahme auf Anfrage der Link zur Aufzeichnung der Stunde zur Verfügung gestellt. Eine Stornierung ist nicht möglich.

5.2. Bei schriftlicher Stornierung der Anmeldung zu mehrwöchigen Kursen, Workshops und Retreats bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn wird keine Stornogebühr eingehoben, es sei denn es sind in den jeweiligen Stornobedingungen andere Klauseln angeführt.

5.3. Bei schriftlicher Stornierung im Zeitraum von 13 Tagen bis 5 Tagen vor Veranstaltungsbeginn wird eine Stornogebühr von 50 % (Workshops und Retreats 75%) des Gesamtbetrages fällig. Bei einer Stornierung zu einem späteren Zeitpunkt sind 100% der Teilnahmegebühr zu bezahlen, es sei denn, es sind in den jeweiligen Stornobedingungen andere Klauseln angeführt.

5.4. Bei Stornierung von Yogaeinzelstunden (Privatunterricht) oder anderen 1:1 Sessions sind ab 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin 50% des vereinbarten Betrages zu bezahlen, ab 12 Stunden vor dem vereinbarten Termin sind 100% des vereinbarten Betrages zu bezahlen.

5.5. Die Stornierung/ Abmeldung von online gebuchten Präsenz-Yogastunden ist online auf Eversports bis zu 24 Stunden vor Beginn möglich.

5.6. Die Stornogebühr wird nicht fällig, wenn der Kunde fristgerecht eine(n) Ersatzteilnehmer*in namhaft macht.

6. Termine

6.1. Die Kurse, Workshops und sonstigen Veranstaltungen finden zu den unter www.yogaraum-hall.at oder in den Prospekten und Flyern ausgeschriebenen Kursterminen und Zeiten statt.

6.2. Die Kursleiterinnen Christine Cottogni und Andrea Pühringer halten sich Änderungen der genannten Termine und des Programm- bzw. Zeitablaufes im Falle von Krankheit, Urlaub oder anderweitiger Verhinderung oder bei Unmöglichkeit der Durchführung des Kurses am geplanten Veranstaltungsort vor.

Die Kunden werden bei Terminabsagen rechtzeitigen informiert und ein entsprechender Ersatztermin durchgeführt bzw. für den Fall, dass kein Ersatztermin oder kein Ersatzlehrer(in) gefunden werden kann, die bereits bezahlte Teilnahmegebühr rückerstattet.

Bei Entfall einzelner Termine bei Einzelunterricht werden Ersatztermine gesondert vereinbart.

6.3 Bei zu geringer Teilnehmerzahl (die Mindestteilnehmerzahl für alle Kurse, Workshops oder sonstige Veranstaltungen wird unter www.yogaraum-hall.at oder in den Anmeldeunterlagen bekannt gegeben) behalten sich Frau Christine Cottogni und Frau Andrea Pühringer die ersatzlose Streichung von Veranstaltungen vor. In diesem Fall wird die gesamte Teilnahmegebühr rückerstattet.

7. Teilnahmefähigkeit

7.1. Selbstverantwortlichkeit und normale psychische und physische Belastbarkeit und Kondition ist bei allen Klassen, Kursen, Privatunterricht und Workshops vorausgesetzt. Bei akuten körperlichen oder psychischen Problemen sollte vorher mit einem Arzt abgeklärt werden, ob Yogastunden, Atemtrainings oder Breathworksessions zu diesem Zeitpunkt sinnvoll sind.

7.2. Vorhandene psychische oder physische gesundheitliche Einschränkungen, aber auch eine bestehende Schwangerschaft, müssen der Kursleitung spätestens zu Beginn des Kurses, Workshops oder der Veranstaltung gemeldet werden. Sollte im Laufe des Kurses, Workshops oder der Veranstaltung eine gesundheitliche Einschränkung oder eine Schwangerschaft eintreten, ist die Kursleitung umgehend zu informieren.

7.3. Der Kunde verpflichtet sich, die Einrichtungen, Kurse und Angebote nur zu nützen, wenn er nicht unter ansteckenden Krankheiten leidet und der Nutzung aus medizinischer Sicht auch sonst keinerlei Bedenken entgegenstehen.

8. Haftung

8.1 Die Veranstalterinnen Christine Cottogni und/oder Andrea Pühringer übernehmen die Haftung für die ordnungsgemäße Durchführung der Kurse, Workshops und Veranstaltung im Rahmen der gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen, eine darüberhinausgehende Haftung, insbesondere unter dem Titel des Schadenersatzes wird ausgeschlossen.

Jeder Teilnehmer nimmt an den Kursen und Veranstaltungen eigenverantwortlich teil, sodass es auch im Ermessen des jeweiligen Teilnehmers liegt, vor der Teilnahme an den Kursen, Workshops oder ärztlichen Rat einzuholen. Sollte ein Kursteilnehmer Zweifel an seiner/ gesundheitlichen oder seelischen Eignung zur Teilnahme haben, so wird ihm empfohlen, vor Anmeldung entsprechende fachkundigen Rat einzuholen.

Die Veranstalterinnen Christine Cottogni und/oder Andrea Pühringer übernehmen im Falle des Verschweigens allfälliger körperlicher oder seelischer Leiden, welche die Teilnahme an den Yogakursen, Workshops oder sonstigen Veranstaltungen für nicht ratsam erscheinen lassen, keine wie immer geartete Haftung.

8.2 Eine Haftung für den Verlust mitgebrachter Kleidung, Wertgegenstände und Geld wird nicht übernommen. Die Nutzungsberechtigung beinhaltet keine Verwahrung von Gegenständen.

9. Kursorganisation

Während gesetzlicher Feiertage finden grundsätzlich keine Kurse statt, explizit kommunizierte Ausnahmen davon sind möglich. Unterrichtspausen werden durch Veröffentlichung im Internet rechtzeitig bekannt gegeben.

Sollten sich aus terminlichen Gründen (siehe Punkt 6.2) Verschiebungen ergeben, so werden die TeilnehmerInnen rechtzeitig verständigt.

10. Erfüllungsort, Gerichtsstand, gültiges Recht

10.1 Als Erfüllungsort sämtlicher Verpflichtungen wird der Sitz von Yogaraum Hall GesbR, Christine Cottogni & Andrea Pühringer, Marktanger 1, 6060 Hall i.T., vereinbart. Erfüllungsort ist somit Hall i.T.

10.2 Es gilt österreichisches Recht; für allfällige Streitigkeiten gilt die ausschließliche Zuständigkeit des jeweiligen Gerichtes in Hall oder Innsbruck im Rahmen der jeweiligen Zuständigkeit als vereinbart.

10.3. Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrags mit dem Kunden einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ganz oder teilweise unwirksame Regelung wird durch eine Regelung ersetzt, die dieser möglichst nahe kommt.

 

Stand Mai 2022, Hall in Tirol

Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB